Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Unternavigation.

Real money casinos are also a great way for you to earn additional income. There are many people who play slots online and make money on their bets. Most players make a small amount of cash each time that they play these games, but if you plan on making a living playing online slots, you will need to make a lot of money. Some people make hundreds of dollars each day by playing online slot games. While some people make their money through the casinos, others play online slots just to make extra money and to be able to pay their bills. At CasinoOnlineCa you can find a list of top online casino sites for real money.
Online gambling is more affordable than ever before, but players should be wary of the minimum deposit casinos that arent worth spending their money on. Use the tips above to ensure that you can enjoy the games you want, whether they involve real cash or just virtual points. Once youve found a site that you think offers these codes, youll have to input them in so that you can enter them to see what the code is related to. Then youll need to wait until the code expires. After the code has expired, youll be able to play for the bonus, and you can keep the money youve earned from that game plus the bonus amount. After a while, you can keep on using the same site or transfer the points to another live casino Singapore site.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Forschung und Beratung am IAB

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) stützt seine wissenschaftliche Politikberatung auf hochwertige und international anerkannte Forschungsleistungen. Damit schlägt das IAB eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis und macht seine Forschungsergebnisse in vielfältiger Art und Weise der Öffentlichkeit zugänglich.

Aufgabe des IAB ist es, kontinuierliche und langfristige Forschung zur Entwicklung der Beschäftigung und des Arbeitsmarktes unter Berücksichtigung regionaler Differenzierungen und der Wirkungen der aktiven Arbeitsförderung sowie Forschungen zu den Wirkungen der Leistungen der Eingliederung und der Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts durchzuführen. Die Ergebnisse dieser Forschungen werden zum einen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften platziert und zum anderen Entscheidungsträgern aus Politik und Praxis in Form wissenschaftlicher Politikberatung sowie der Öffentlichkeit und Fachöffentlichkeit in Form geeigneter Publikationen zur Verfügung gestellt. 

Wenn Sie sich für die Suche nach einem Online-Casino entscheiden, müssen Sie einige Dinge beachten. Es gibt einige zeitlose Regeln, die Sie befolgen sollten, um sich selbst die besten Chancen zu garantieren, eine Website zu finden, die Ihren Erwartungen entspricht und alle wichtigen Branchenkästchen überprüft. Die top Online-Casinos mit Spielen um Echtgeld kommen alle mit großartigen Bonussen und Werbeaktionen. Sie können aus einem Anmeldeangebot wählen oder von anderen Werbeaktionen profitieren, nachdem Sie sich angemeldet und eine Weile gespielt haben. Das Wichtigste, was Sie sich ansehen sollten, sind die Wettbedingungen. Auf der Seite finden Sie mehr Informationen, die Ihnen helfen, eine Entscheidung zu treffen und ein zuverlässiges Casinos auszuwählen, wo Sie um Echtgeld spielen können.

Forschungs- und Arbeitsprogramme

Charakteristikum des IAB ist der umfassende, interdisziplinäre und empirische Ansatz seiner Forschung. In den Forschungsarbeiten werden alle relevanten Bereiche des Arbeitsmarktes untersucht, Arbeitsmarktprozesse aus vielen Perspektiven beleuchtet, vielfältige Aspekte analysiert und differenzierte Problemlösungen entwickelt. Dabei nutzt das IAB aussagekräftige Datenbestände insbesondere aus arbeitsmarktbezogenen administrativen Prozessen (Prozessdaten) und aus eigenen Erhebungen.

Die Institutsleitung verantwortet das Forschungsprogramm des IAB als Ganzes und gibt Impulse für die Weiterentwicklung der Forschung. Die Leiterinnen und Leiter der Forschungsbereiche legen in Abstimmung mit der Institutsleitung die längerfristigen Schwerpunkte der wissenschaftlichen Arbeit ihrer Bereiche fest. Auf dieser Grundlage werden dann auf Bereichsebene und bereichsübergreifend die Forschungsprojekte generiert.

Bei der Festlegung der Inhalte geht das IAB auf die Anregungen und Wünsche bestimmter Institutionen in besonderer Weise ein. So werden Informationsbedarfe der Bundesagentur für Arbeit (BA) und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales berücksichtigt. Beide Institutionen haben einen großen Bedarf an wissenschaftsbasierter Beratung. Wichtige Anstöße für die Forschung kommen schließlich auch aus der Selbstverwaltung der BA.

Forschungs- und Arbeitsprogramm 2020

Grundprinzipien und Ansprechpartner

Seit Juni 2017 verfügt das IAB mit Dr. Peter Kupka über einen Beauftragten für Qualitätssicherung in der Forschung. Er berät die Institutsleitung in allen Fragen, die für wissenschaftliche Qualitätssicherung relevant sind und fördert die Kommunikation innerhalb des Instituts über Qualitätsmanagementprozesse. Die Aufgabe umfasst die Qualität von Projekten, von Publikationen, von Politikberatung, von Forschungsdaten sowie Qualität bei der Vergabe von Forschungsprojekten. Perspektivisch soll der Qualitätsbeauftragte (Forschung) ein übergreifendes Qualitätsmanagementkonzept für die IAB-Forschung erarbeiten und weiterentwickeln.

Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis am IAB

Redlichkeit und Sorgfalt sind die obersten Prinzipien guter wissenschaftlicher Arbeit. Nur Forschung, die auf diesen Prinzipien basiert und die unabhängig von Interessen, Einflussnahme und Machtverhältnissen ist, kann darüber hinaus Grundlage für glaubwürdige Beratung sein. Das IAB schafft die nötigen Voraussetzungen dafür, dass die Prinzipien guter wissenschaftlicher Praxis im Forschungsalltag zum Tragen kommen. In dem Dokument „Erklärung zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis“ beschreibt das IAB diese Prinzipien, die für alle Forschenden im Institut verbindlich sind. Die Vertrauensperson gute wissenschaftlicher Praxis und ihre Stellvertretung sind zuständig für alle diesbezüglichen Belange.

Wissenschaftliche Politikberatung

Wissenschaftliche Politikberatung ist Teil des gesetzlichen Auftrags des IAB und nimmt einen wesentlichen Stellenwert in der täglichen Arbeit am Institut ein. Zu den vielfältigen wissenschaftsbasierten Beratungsleistungen, die das IAB erbringt, gehören schriftliche Stellungnahmen zu Anfragen, Anträgen oder Gesetzesvorhaben der Politik sowie die Teilnahme an politischen Hearings und parlamentarischen Anhörungen.

Gute Politikberatung muss vielfältige Aufgaben bewältigen. Sie bringt viel Verantwortung mit sich und stellt hohe Anforderungen. Das IAB sieht es als seine Aufgabe, stets unabhängig und qualitativ hochwertig zu beraten. Hierfür hat das IAB sich mit den Leitlinien guter wissenschaftlicher Politikberatung klare Grundsätze gegeben und daran anschließend sich mit dem Konzept zur Sicherung der Qualität wissenschaftlicher Politikberatung auf Prinzipien der Qualitätssicherung und konkrete Maßnahmen ihrer Umsetzung verpflichtet. 

Drittmittel-Beratung

Das Einwerben von Drittmitteln, d.h. die Annahme von Forschungsaufträgen, vor allem aber die Einwerbung von Mitteln der Forschungsförderung, ist für das IAB von strategischer Bedeutung. Drittmittel erweitern die Möglichkeiten, die gesetzlichen Aufträge des Instituts umzusetzen und das Institut noch stärker mit der Fachöffentlichkeit und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen zu vernetzen. Die Stabsstelle "Forschungskoordination" informiert hausintern über Drittmittelförderung, aktuelle Ausschreibungen und Entwicklungen in der Forschungsförderlandschaft. Die Stabsstelle Forschungskoordination unterstützt die Forschenden am IAB bei Drittmittelanträgen und beim Management von drittmittelfinanzierten Verbundprojekten und internationalen Kooperationen. Ansprechpartner ist Dr. Holk Stobbe.

Drittmittel-Kontakt
nach oben
 

Infobereich.

Vergabe von Forschungsprojekten

Liefer- und Dienstleistungen

Forschungs- und Arbeitsprogramm

Forschungs- und Arbeitsprogramm 2020

Abspann.