Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Unternavigation.

Real money casinos are also a great way for you to earn additional income. There are many people who play slots online and make money on their bets. Most players make a small amount of cash each time that they play these games, but if you plan on making a living playing online slots, you will need to make a lot of money. Some people make hundreds of dollars each day by playing online slot games. While some people make their money through the casinos, others play online slots just to make extra money and to be able to pay their bills. At CasinoOnlineCa you can find a list of top online casino sites for real money.
Online gambling is more affordable than ever before, but players should be wary of the minimum deposit casinos that arent worth spending their money on. Use the tips above to ensure that you can enjoy the games you want, whether they involve real cash or just virtual points. Once youve found a site that you think offers these codes, youll have to input them in so that you can enter them to see what the code is related to. Then youll need to wait until the code expires. After the code has expired, youll be able to play for the bonus, and you can keep the money youve earned from that game plus the bonus amount. After a while, you can keep on using the same site or transfer the points to another live casino Singapore site.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Was machen wir?

Hier bekommen Sie
mehr Informationen über diese Themen:

Unsere Forschung

Wir machen viel Forschung.

Das heißt:
Wir untersuchen viele Dinge.
Wir möchten nämlich neue Informationen
über diese Dinge heraus·finden.

Beim IAB arbeiten viele Wissenschaftler.
Sie machen die Forschung beim IAB.

Die Wissenschaftler machen Arbeits·markt·forschung.
Und die Wissenschaftler machen Berufs·forschung.

Was ist Arbeits·markt·forschung?

Das IAB untersucht den Arbeits·markt.

Der Arbeit·markt funktioniert ähnlich
wie ein Markt mit vielen Ständen.
Auf einem Markt gibt es Käufer und Verkäufer.

Die Käufer kaufen Sachen.

Zum Beispiel:

  • Obst
  • Gemüse
  • oder Blumen

Die Verkäufer verkaufen diese Sachen.

Auf dem Arbeits·markt gibt es auch Käufer und Verkäufer.
Die Käufer sind die Arbeit·geber.

Arbeit·geber sind die Chefs von Firmen.

Die Verkäufer sind die Arbeit·nehmer.

Arbeit·nehmer sind zum Beispiel:

    • Lehrer
    • Hausmeister
    • oder Kranken·schwestern

Auf dem Arbeits·markt kaufen die Arbeit·geber
die Arbeit von den Arbeit·nehmern.

Und die Arbeit·nehmer verkaufen ihre Arbeit
an die Arbeit·geber.

Die Arbeit·nehmer arbeiten dann für die Arbeit·geber.

Zum Beispiel verkauft ein Bau·arbeiter
seine Arbeit an eine Bau·firma.
Der Bau·arbeiter arbeitet dann für die Bau·firma.
Für die Bau·firma baut der Bau·arbeiter
zum Beispiel an einem Haus.

Die Wissenschaftler vom IAB untersuchen zum Beispiel:

  • Wie viele Arbeit·nehmer
    bekommen von den Arbeit·gebern eine Arbeit?
  • Wie viele Arbeit·nehmer finden keine Arbeit?
  • Welche Arbeit·nehmer
    suchen die Arbeit·geber am meisten?

Das nennt man dann: Arbeits·markt·forschung.

Was ist Berufs·forschung?

Das IAB macht auch Berufs·forschung.

Ein Beruf ist die Arbeit von einem Menschen.

Einen Beruf müssen die Menschen lernen.

Es gibt zum Beispiel diese Berufe:

      • Friseur
      • Verkäufer
      • Lehrer

Das IAB untersucht zum Beispiel:

  • Gibt es neue Berufe?
  • Gibt es bestimmte Berufe nicht mehr?
  • Oder sind bestimmte Berufe heute anders
    als vor ein paar Jahren?

Das nennt man dann: Berufs·forschung.

Die Ergebnisse von unserer Forschung
können Sie auf unserer Internet·seite lesen.
Dafür klicken Sie hier: Publikationen 

Achtung: Diese Informationen gibt es noch nicht in Leichter Sprache.

Unsere Befragungen

Wir machen auch viele Befragungen.

Das heißt:
Wir fragen Menschen etwas zu verschiedenen Themen.

Wir fragen zum Beispiel Arbeits·lose.

Arbeits·lose sind Menschen ohne Arbeit.

Wir fragen zum Beispiel Arbeits·lose:

  • Wie lange haben Sie schon keine Arbeit?
  • Welche Arbeit wollen Sie machen?
  • Und wie geht es Ihnen ohne Arbeit?

So bekommen wir neue Informationen.

Damit können wir dann verschiedene Fragen beantworten.
Das sind die Ergebnisse von unserer Forschung.
Wir machen Befragungen zu vielen verschiedenen Themen.
Und wir fragen viele verschiedene Menschen.
Möchten Sie mehr Informationen zu unseren Befragungen?
Dann klicken Sie hier: Befragungen
Achtung: Diese Informationen gibt es noch nicht in Leichter Sprache.

Unsere Daten·sammlung

Das IAB hat eine große Daten·sammlung.
Die Wissenschaftler vom IAB brauchen nämlich viele Daten
für ihre Forschung.

Daten sind Informationen über eine bestimmte Sache.
Oder es sind Informationen über Personen.
Viele andere Wissenschaftler
brauchen diese Daten auch für ihre Forschung.
Manche Daten können auch andere Wissenschaftler bekommen.

Brauchen Sie die Daten vom IAB für Ihre Forschung?

Dann rufen Sie uns an.
Die Telefon·nummer ist: 0911 179 19 46
Sie können uns auch eine E-Mail schreiben.
Die Adresse ist: presse@iab.de

Unsere Veranstaltungen

Wir machen viele verschiedene Veranstaltungen.
Unsere Veranstaltungen sind für viele verschiedene Menschen.

Konferenzen

Konferenzen sind vor allem für Wissenschaftler.

Dort sprechen die Wissenschaftler zum Beispiel
über die Ergebnisse von ihrer Forschung.
Und dort halten Wissenschaftler auch Vorträge.

In den Vorträgen reden die Wissenschaftler dann über die
Forschung zu einem bestimmten Thema.

Beim IAB gibt es Konferenzen zu verschiedenen Themen.

Wissenschaft trifft Praxis

Eine Veranstaltung vom IAB heißt:
Wissenschaft trifft Praxis.
Diese Veranstaltungen ist für Wissenschaftler.
Die Veranstaltungen ist aber auch für Fach·leute.

Fach·leute wissen viel über ein bestimmtes Thema.
Die Fach·leute interessieren sich für die Forschung vom IAB.
Die Forschung hilft den Fach·leuten nämlich
bei ihrer Arbeit.
Deshalb kommen die Fach·leute zu diesen Veranstaltungen.

Auf der Veranstaltung gibt es viele Vorträge.
Die Wissenschaftler machen Vorträge.
Aber auch die Fach·leute machen Vorträge.

 

Danach können die Wissenschaftler und die Fach·leute
mit·einander sprechen.
Und alle können ihre Meinung
zu einem bestimmten Thema sagen.

Möchten Sie mehr Informationen über diese Veranstaltung haben?
Dann klicken Sie hier: Wissenschaft trifft Praxis.
Achtung: Diese Informationen
gibt es noch nicht in Leichter Sprache.

Nürnberger Gespräche

Eine andere Veranstaltung vom IAB heißt:
Nürnberger Gespräche.
Die Veranstaltung ist in der Stadt Nürnberg.
Diese Veranstaltung ist für Wissenschaftler und Fach·leute.
Aber auch andere Menschen können als Gäste kommen.
Bei den Nürnberger Gesprächen
gibt es immer eine Podiums·diskussion.

Das heißt:
Einige Wissenschaftler und Fach·leute
sitzen neben·einander auf einer Bühne.
Ein Moderator stellt diesen Menschen
viele Fragen zu einem Thema.

Die anderen Menschen auf der Veranstaltung
hören den Fach·leuten zu.
So bekommen alle Gäste viele interessante Informationen
über das Thema.

 

Möchten Sie mehr Informationen über diese Veranstaltung haben?
Dann klicken Sie hier: Nürnberger Gespräche
Achtung: Diese Informationen
gibt es noch nicht in Leichter Sprache.

Wollen Sie eine Liste mit allen Veranstaltungen vom IAB sehen?
Dann klicken Sie hier: Veranstaltungen.
Achtung: Diese Informationen
gibt es noch nicht in Leichter Sprache.

 

Infobereich.

Abspann.