Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Unternavigation.

Real money casinos are also a great way for you to earn additional income. There are many people who play slots online and make money on their bets. Most players make a small amount of cash each time that they play these games, but if you plan on making a living playing online slots, you will need to make a lot of money. Some people make hundreds of dollars each day by playing online slot games. While some people make their money through the casinos, others play online slots just to make extra money and to be able to pay their bills. At CasinoOnlineCa you can find a list of top online casino sites for real money.
Online gambling is more affordable than ever before, but players should be wary of the minimum deposit casinos that arent worth spending their money on. Use the tips above to ensure that you can enjoy the games you want, whether they involve real cash or just virtual points. Once youve found a site that you think offers these codes, youll have to input them in so that you can enter them to see what the code is related to. Then youll need to wait until the code expires. After the code has expired, youll be able to play for the bonus, and you can keep the money youve earned from that game plus the bonus amount. After a while, you can keep on using the same site or transfer the points to another live casino Singapore site.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

RSS-2.0
    Donnerstag, 28. April 2016

    Langzeitarbeitslosigkeit - „Wissenschaft trifft Praxis“

    Trotz einer anhaltend positiven Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt verharrt die Zahl langzeitarbeitsloser Menschen in Deutschland seit einigen Jahren auf einem konstant hohen Niveau; der Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit kommt nur schwer voran. Am 23. und 24. Juni 2015 diskutierten Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Arbeitsverwaltung auf der Konferenz „Wissenschaft trifft Praxis“ über Entwicklung und Folgen sowie Möglichkeiten und Wege aus der Langzeitarbeitslosigkeit.

    Weiter...
    Freitag, 2. August 2013

    20 Jahre IAB-Betriebspanel

    Wer wissen will, wie sich Produktivität, Beschäftigtenzahlen und andere Bestimmungsgrößen in deutschen Betrieben entwickeln, für den ist das IAB-Betriebspanel eine zuverlässige Quelle. Seit 20 Jahren werden am IAB Beschäftigungsdaten von rund 16.000 Betrieben aller Wirtschaftszweige und Größenklassen gesammelt.

    Weiter...
    Donnerstag, 16. August 2012

    Zwischen Familie und Beruf: Frauen am Arbeitsmarkt

    Am 10. und 11. Juli 2012 trafen sich rund 150 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis in Nürnberg, um sich über den Einfluss von Staat, Arbeitsmarkt und Familie auf die Erwerbsbeteiligung von Frauen auszutauschen.

    Weiter...
    Freitag, 17. Juli 2009

    Übergänge in Ausbildung und Beschäftigung

    Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt spitzt sich zu. Rund 120 Experten aus Wissenschaft, Politik und Praxis beleuchteten am 17. und 18. Juni 2009 in Nürnberg die aktuelle Situation, suchten nach Lösungen und präsentierten erfolgreiche Projekte vor Ort. 

    Weiter...
    Freitag, 31. Oktober 2008

    Heinrich Alt liest im Treffpunkt Bibliothek

    "Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek" lautet das Motto einer bundesweiten Aktionswoche vom 24. bis 31. Oktober 2008. In der IAB/BA-Bibliothek liest Heinrich Alt, Vorstand Grundsicherung der Bundesagentur für Arbeit, aus Dirk Kurbjuweits Roman „Nicht die ganze Wahrheit“.

     

    Weiter...
    Freitag, 16. Mai 2008

    Fachkräfte gibt es nicht an jeder Ecke: Wer kluge Köpfe will, muss handeln

    Fachkräfte drohen zunehmend zur Mangelware zu werden. 90 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis beleuchteten auf Einladung der Bundesagentur für Arbeit und des IAB unter den verschiedensten Aspekten die aktuelle Situation und Wege, um den Nachwuchs an Akademikern und anderen Fachkräften zu fördern.

    Weiter...
    Donnerstag, 18. Oktober 2007

    Antrittsvorlesung des neuen IAB-Direktors Prof. Joachim Möller

    Rund 200 Gäste aus Wissenschaft, Politik und Praxis kamen zur Übergabe der IAB-Leitung an Prof. Joachim Möller. Festrednerinnen und Festredner aus ganz Deutschland begrüßen den neuen Direktor in seinem Amt.

    Weiter...

Archiv
 

Infobereich.

Abspann.