Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

IAB-Colloquium zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung 2016

  • 15. Dezember 2016 / 13:00 Uhr
    Neighbourhood Turnover and Teenage Attainment
    Dr. Felix Weinhardt (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW))
    Abstract
  • 25. Oktober 2016 / 14:00 Uhr
    Date of birth and selective schooling
    Prof. Robert A. Hart (University of Stirling)
    Abstract

  • 20. Oktober 2016 / 11:00 Uhr
    Health, employability and social marginalization – the role of work and activation policies
    Iben Nørup, Ph.D. (Aalborg University)
    Abstract

  • 6. Oktober 2016 / 9:30 Uhr
    Kompetenzerfassungsverfahren der Bundesagentur für Arbeit
    Michael van der Cammen (Leiter des Bereichs Migration und Geflüchtete der Bundesagentur für Arbeit)
    Abstract

  • 1. September 2016 / 11:00 Uhr
    On the Puzzle of Diversification in Social Networks with Occupational Mismatch
    Prof. Dr. Anna Zaharieva (Universität Bielefeld)
    Abstract

  • 18. August 2016 / 18:00 Uhr
    Die Statistiken des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge - Datenbasis und Datengenese der Asylgeschäftsstatistik, des Ausländerzentralregisters und der Integrationskursstatistik
    Dr. Harald Lederer (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge)
    Abstract

  • 28. Juli 2016 / 11:00 Uhr
    The effect of job displacement on the onset of diabetes
    Prof. Dr. Annette Bergemann (University of Bristol)
    Abstract

  • 26. Juli 2016 / 15:00 Uhr
    Die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit
    Michael Adam (Bundesagentur für Arbeit, ITP41)
    Abstract

  • 21. Juli 2016 / 13:00 Uhr
    Returns to ICT Skills
    Dr. Simon Wiederhold (ifo Institut)
    Abstract

  • 19. Juli 2016 / 10:00 Uhr
    Are the Most Productive Regions Necessarily the Most Successful?
    Prof. Mark Partridge, Ph.D. (Ohio State University)
    Abstract

  • 4. Juli 2016 / 11:00 Uhr
    Why not (to) choose the most convenient labor supply model?
    Prof. Dr. Georg Hirte (Technische Universität Dresden)
    Abstract

  • 30. Juni 2016 / 09:30 Uhr (Achtung: Uhrzeit geändert)
    Non-formal Further Training and Job Mobility in Germany
    Dr. Martin Ehlert (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB))
    Abstract

  • 16. Juni 2016 / 13:00 Uhr
    Public Sector Transformation and Racial Inequality in the United States
    Prof. Matt L. Huffman (University of California)
    Abstract

  • 8. Juni 2016 / 13:00 Uhr
    What are the firm-level effects of active labour market policies?
    Prof. Pedro Martins (University of London)
    Abstract

  • 2. Juni 2016 / 11.00 Uhr
    Job Displacement from Young Plants
    Prof. Steffen Müller (Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH))
    Abstract 

  • 12. Mai 2016 / 13:00 Uhr
    Alltagstaugliche Personenkategorien als Transformationsmechanismus zur Humankapitalisierung Erwerbsloser
    PD Dr. Christine Weinbach (Universität Potsdam)
    Abstract 

  • 4. Mai 2016 / 10:30 Uhr
    Street-Level Organizations and US Workfare: The “Success Narrative” Revisited
    Prof. Evelyn Z. Brodkin (The University of Chicago)
    Abstract 

  • 28. April 2016 / 13:00 Uhr
    U.S. Means-Tested Employment and Training Programs
    Prof. Burt Barnow (George Washington University)
    Abstract 

  • 14. April 2016 / 11:00 Uhr
    Die Bedeutung mittelständischer Unternehmen für regionale Ausbildungsquoten
    Vera Jahn (Helmut-Schmidt-Universität Hamburg)
    Abstract 

  • 7. April 2016 / 11:00 Uhr
    Modes of child care
    Prof. Volker Meier (Ludwig-Maximilians-Universität München)
    Abstract 

  • 10. März 2016 / 10:00 Uhr
    Die Integration von Menschen mit Fluchtgeschichte in den bayerischen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
    Klaus Beier (Geschäftsführer Arbeitslosenversicherung der RD Bayern)
    Abstract 

  • 1. März 2016 / 13:00 Uhr
    What you do at work and how: a framework for measuring tasks across occupations
    Enrique Fernández-Macías, PhD (European Foundation for the Improvement of Living and Working Conditions)
    Abstract 

  • 18. Februar 2016 / 11:00 Uhr
    Simply omitting or better using proxies? – Some guidance for multiple regression analysis with administrative labour market data
    Shihan Du (Copenhagen Business School)
    Abstract 

  • 10. Februar 2016 / 11:00 Uhr
    The impact of increased instructional time on student performance: Quasi-experimental evidence from PISA
    Prof. Dr. Jan Marcus (Universität Hamburg)  
    Abstract 

  • 28. Januar 2016 / 11:00 Uhr
    Inclusive Labour Market: A role for a Job Guarantee Scheme
    Prof. Joan Muysken (Maastricht University)
    Abstract 

  • 20. Januar 2016 / 13:00 Uhr (im Sitzungssaal RE100 E10)
    Geschlechtsspezifische Einkommensungleichheit aus der Lebensverlaufsperspektive: Empirische Evidenz auf Basis von SIAB-Daten
    Dr. Christina Boll (Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI))
    Abstract 

  • 14. Januar 2016 / 11:00 Uhr
    Die zeitliche Entwicklung von Nonresponseffekten in Panel Surveys. Eine Überprüfung des Fade-Away Effekts mit dem Panel ‚Arbeitsmarkt und Soziale Sicherung (PASS)‘“
    Prof. Ulrich Rendtel (Freie Universität Berlin)
    Abstract 

 

Infobereich.

Abspann.