Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Archiv: IAB-Colloquium zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung 2004 - 2006

Die Gesprächsreihe “IAB-Colloquium zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung“ ist ein Forum, bei dem überwiegend externe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeit vorstellen und mit Expertinnen und Experten aus dem IAB diskutieren. Zumeist handelt es sich dabei um bereits abgeschlossene oder weit fortgeschrittene Projekte. Die Reihe dient primär dem Austausch zwischen dem IAB und anderen Forschungseinrichtungen.

Nachstehend finden Sie die seit 2004 durchgeführten IAB-Colloquien. Die Vortragsmaterialien wurden, soweit vorhanden, hier zum Download eingestellt.

IAB-Colloquium 2006

  • 14.12.2006
    Arne Uhlendorff (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Berlin)
    From No Pay to Low Pay and Back Again? A Multi-State Model of Low Pay Dynamics
    Abstract
    Literaturhinweis:
    From No Pay to Low Pay and Back Again? A Multi-State Model of Low Pay Dynamics (IZA DP No. 2482 / 2006)
  • 07.12.2006
    Andreas Cebulla (National Centre for Social Research, London)
    Meta-Analysis of US welfare-to-work programs - approach, problems, and lessons
    Abstract
  • 27.11.2006
    Dr. Michael Fertig (Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung, Essen)
    Labor Market Performance of Immigrants in Germany Revisited: The Importance of Omitted Variable and Attrition Bias
    Abstract
  • 16.11.2006
    Herr Breiholz / Frau Köhne-Finster (Statistischen Bundesamt)
    Methodische Entwicklungen im Mikrozensus - Erfahrungen mit der unterjährigen Erhebung
    Abstract
  • 09.11.2006
    Eva Rückert
    Geschlechtsspezifischer Lohnabstand in Transitionsökonomien
    Abstract
  • 09.10.2006
    Prof. Gosta Esping-Andersen (Universität Pompeu Fabra, Barcelona)
    Families, Government and the Distribution of Skills
    Paper
  • 05.10.2006
    Dr. Michael Neugart (Universität Bielefeld)
    The choice of insurance in the labor market
    Abstract
  • 28.09.2006
    Karsten Paul (Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialpsychologie, Universität Erlangen-Nürnberg)
    Auswirkungen von Arbeitslosigkeit auf die psychische Gesundheit
    Abstract
  • 03.08.2006
    Dr. Maike Reimer (Bayerisches Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung, München)
    Das Bayerische Absolventenpanel
    Abstract
  • 20.07.2006
    Prof. Hans-Jürgen Andreß (Universität Köln)
    Ausstiege aus dem unteren Einkommensbereich: Institutionelle Hilfeangebote, individuelle Aktivitäten und soziale Netzwerke
    Abstract
  • 14.06.2006
    Dr. Rafael Lalive D´Epinay (Institute for Empirical Economic Research, Universität Zürich)
    Wages and Risks at the Workplace: Evidence from Linked Firm-Worker Data
    Abstract
  • 22.05.2006
    Prof. Dr. Elke Wolf (Fachhochschule München) und Frau Anja Heinze (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, Mannheim)
    Gender Earnings Gap in German Firms: The Effect of Firm Characteristics and Institutions
    Abstract
  • 18.05.2006
    Dr. Holger Bonin (Institut zur Zukunft der Arbeit, Bonn)
    Distributional Effects of Reforming Joint Household Income Taxation in Germany. A Behavioral Micro Simulation Study
    Abstract
  • 06.04.2006
    Prof. Per Lundborg (Trade Union Institute for Economic Research, Schweden)
    Individual Wage Setting, Efficiency Wages and Productivity in Sweden
    Abstract
  • 17.03.2006
    Dr. Esther Schröder, MdL (SPD Brandenburg)
    Erfahrungen mit der Umsetzung des SGB II in Brandenburg
    Abstract
  • 09.03.2006
    Dr. Hilmar Schneider (Institut zur Zukunft der Arbeit, Bonn)
    Kombilohn, Workfare und die Lösung der Arbeitsmarktprobleme in Deutschland
    Abstract
  • 27.02.2006
    Kjell G. Salvanes (Norwegian School of Economics and Business Administration)
    From the Cradle to the Labor Market? The Effect of Birth Weight on Adult Outcomes
    Abstract
  • 17.02.2006
    Matteo Governatori (Europäische Kommission Brüssel, DG Employment and Social Affairs)
    Employment in Europe 2005: Employment and aggregate demand
  • 01.02.2006
    Prof. Dr. Petra Stanat (Universität Erlangen-Nürnberg)
    Bedingungen des Schulerfolgs von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund
    Abstract
  • 27.01.2006
    Dr. Hendrik Berth (Technische Universtiät Dresden)
    Arbeitslosigkeit und Schulnoten
    Abstract
    Die Folien können angefordert werden unter:
    berth@inhaltsanalyse.de?subject=Folien IAB 27.01.06
  • 25.01.2006
    Prof. Dr. Armin Falk (Institut zur Zukunft der Arbeit, Bonn)
    The Impact of Incentive Schemes on Worker Self-Selection - Productivity, Preferences and Gender
    Abstract

nach oben

IAB-Colloquium 2005

  • 08.12.2005
    PD Dr. Friedhelm Pfeiffer (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, ZEW)
    Abschreibungsraten allgemeiner und beruflicher Ausbildungsinhalte
    Abstract
    Folien
    Literaturhinweis (ZEW-Discussion Paper No.05-36)
  • 29.11.2005
    Dr. Helge Sanner (Universität Potsdam)
    Interdependenz von imperfekten Produkt- und Arbeitsmärkten
    Abstract
    Paper zum Thema:
    Imperfect Labor and Products Markets, Regulation, and the Union Wage Gap
  • 20.10.2005
    Dr. Jennifer Neubauer (Universität Duisburg-Essen)
    Die Verselbständigung einer Ausfallbürgschaft - Entwicklung und Problematik der Kompensationsfunktionen der Förderung von Berufsvorbereitung und Berufsausbildung durch die Bundesagentur für Arbeit
    Abstract
    Folien
  • 06.10.2005
    PD Dr. Uwe Jensen (Universität Kiel)
    Welche Uni ist denn nun die Beste? Zur Genauigkeit von Hochschulranglisten
    Abstract
  • 29.09.2005
    Prof. Trivellore E. Raghunathan (University of Michigan)
    Evaluation of Multiple Synthetics Samples Approach for Protecting Confidentiality
  • 14.09.2005
    PD Dr. Sabine Berghahn (Freie Universität Berlin)
    Geschlechtergleichstellung und Bedarfsgemeinschaft: Vorwärts in die Vergangenheit des Ernährermodells?
    Abstract
    Paper zum Thema:
    Vergemeinschaftung von (Ehe-)Partnern durch die Reformen der Agenda 2010 - eine Rückkehr zum „Geschlechtervertrag“ des 19. Jahrhunderts?
  • 14.09.2005
    Dr. Stephan Lessenich (Universität Jena)
    Armut verpflichtet: Diskursive Begründungsmuster der Arbeitsmarkt- und Sozialreform in Deutschland
    Abstract
  • 22.07.2005
    Prof. Don Rubin (Harvard University)
    Approximate Sampling from Awkward Likelihoods - why it can be need in practice, and some ideas on how to do it
  • 14.07.2005
    Prof. Bernd Reissert (Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin)
    Umsetzung der europäischen Strukturfonds
    Abstract
  • 12.07.2005
    Charity Johanna Morgan (Harvard University)
    A Comparison of Approximations for Logistic Regression
  • 11.07.2005
    Thomas Bredgaard, Assistant Professor (adjunkt), Ph.D. (Centre for Labour Market Research, Aalborg University, Denmark)
    New actors in labour market policy: The Danish quasi-market for employment services
    Abstract
    Folien
    Weiter Informationen:
    Contracting-out the public employment service in Denmark: A quasi-market analysis (Thomas Bredgaard, Flemming Larsen, Lars Rune Møller)
    Active Labour Market Policy in Denmark as an example of Transitional Labour Market and flexicurity arrangements – What can be learnt? (Flemming Larsen)
  • 08.06.2005
    Prof. John T. Addison (University of South Carolina and IZA Bonn)
    Three Weddings and (Maybe) a Funeral
  • 02.06.2005
    Prof. Andy Furlong (University of Glasgow) and Hans Dietrich (IAB)
    Youth Unemployment: young people in precarious labour markets
  • 27.04.2005 
    Prof. Jörn-Steffen Pischke (London School of Economics)
    Returns to Apprenticeship Training in Austria: Evidence from Failed Firms
  • 16.03.2005  
    Dr. Karl-Michael Meiß (Arnold-Sommerfeld-Gesellschaft Leipzig)
    Einkommensverteilung in Deutschland - ein neuer Modellansatz zur Berechnung der Einkommenskraft
    Ergebnisse eines ASG/IAB-Gutachtens
  • 11.03.2005
    Dr. Kirsten Wever (derzeit Gastprofessorin an der University of Massachusetts, Boston)
    Die Zukunft der Arbeit in USA und Deutschland
    Ein Vergleich vor dem Hintergrund makro-ökonomischer Transformationsprozesse
    Literaturhinweis: "Labor, Business and Change in Germany and the United States" (einführendes Buchkapitel)
  • 01.03.2005
    Jan Binder und Prof. Dr. Günter Haag (Steinbeis-Transferzentrum Angewandte Systemanalyse) und Prof. Dr. Frank C. Englmann (Universität Stuttgart)
    Prognose-Scenarien zu Beschäftigung, Lohnsummen und Beitragseinnahmen 2006/2007: Das theoretische Modell und die ökonometrischen Ergebnisse
    Abstract
  • 14.02.2005
    Bettina Peters (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, ZEW)
    Beschäftigungswirkungen von Innovationsaktivitäten: Mikroökonometrische Evidenz
    Abstract
    Paper zum Thema:
    Employment Effects of Different Innovation Activities: Microeconometric Evidence (ZEW Discussion Paper No. 04-73)
  • 03.02.2005
    Prof. Donald B. Rubin (Harvard University)
    Causal Inference Through Potential Outcomes: Application to Quality of Life Studies with "Censoring" Due to Death and to Studies of the Effect of Jobtraining Programs on Wages
    Abstract

nach oben

IAB-Colloquium 2004

  • 14.12.2005
    Bettina Peters
    Beschäftigungswirkungen von Innovationsaktivitäten: Mikroökonometrische Evidenz
    Vortrag
  • 27.10.2004
    Peter Tergeist, Paul Swaim, OECD
    Wage Setting Institutions and Outcomes
    Vortrag
    Folien
  • 07.10.2004
    Christoph Knoppik
    Downward Nominal Wage Rigidity in Europe. An Analysis of European Micro Data from the ECHP 1994-2001
    Abstract
  • 04.10.2004
    Wolfgang Ohndorf
    Die Beschäftigungsstrategie der Europäischen Union im Kontext der Gipfelbeschlüsse von Lissabon - Erfahrungen aus Deutschland und Lettland
    Abstract
  • 29.09.2004
    Bernhard Kittel
    A Crazy Methodology? On the Limits of Macroquantitative Social Science Research
    Abstract
    Folien
  • 23.09.2004
    Tomas Korpi, Stockholm University, Sweden
    Training Systems and Labor Mobility: A Comparison between Germany and Sweden 
    Veröffentlichungshinweis:
    Thomas Korpi, Antje Mertens (2003): Training Systems and Labor Mobility: A Comparison between Germany and Sweden. In: Scand. J. of Economics 105(4), 597–617.
  • 23.06.2004
    Frank Oschmiansky, WZB Berlin
    Zur Debatte der Arbeitsunwilligkeit und Leistungsmissbrauch
    Abstract  
    Folien
    Ergänzend möchten wir auf folgende Veröffentlichung hinweisen:
    Faule Arbeitslose? Zur Debatte über Arbeitsunwilligkeit und Leistungsmissbrauch. 
    In: Aus Politik und Zeitgeschichte (B 06-07/2003)
  • 27.05.2004
    Ronald Gebauer, Institut für Soziologie, Universität Jena
    Wer sitzt in der Armutsfalle?
    Abstract
  • 26.05.2004
    Prof. John T. Addison, University of South Carolina
    Six ways to leave unemployment
  • 13.05.2004
    Oliver Bruttel, WZB, Berlin
    Die Privatisierung der öffentlichen Arbeitsverwaltung - Erfahrungen aus Australien, den Niederlanden und Großbritannien
    Abstract
    Folien
    Ergänzend möchten wir auf folgende Aufsätze hinweisen:
    Die Privatisierung der öffentlichen Arbeitsverwaltung am Beispiel Australiens
    (Oliver Bruttel, discussion paper) ( 661 KB)
    In Down under gibt es kein Arbeitsamt mehr - Arbeitsvermittlung in Australien vollständig privatisiert - Ist das der Weg für Deutschland?
    (Dr. Heinz W. Bach, Mannheim) (252 KB)
  • 06.05.2004
    Prof.dr. J. A. M. Heijke, Universität Maastrich, Niederlande
    The effects of higher education programme characteristics on allocation and performance of the graduates: A European view.
    Abstract
  • 29.04.2004
    Prof. Dr. Michael Opielka, Institut für Sozialökologie, Königswinter
    Arbeitsmarkteffekte eines Grundeinkommens am Beispiel des Vorschlages der Grundeinkommensversicherung
    Veröffentlichungen:
    Grundeinkommensversicherung (310 KB)
    Abstract
    Bürgerversicherung als politisches Projekt (175 KB)
  • 23.04.2004
    Egbert L. W. Jongen, Centraal Plaan Bureau, Den Haag, Niederlande
    Makroeffekte aktiver Arbeitsmarktpolitik
    Folien
  • 01.04.2004
    Dr. Anke Hassel, Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung / Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
    Die Rolle der Tarifparteien bei der Reform europäischer Wohlfahrtsstaaten
    Abstract
    Folien
  • 05.03.2004
    Dr. Alexander Kritikos, Europauniversität Viadrina
    Theoretische und empirische Aspekte des Microlending
    Erkenntnisse für Anwendungsmöglichkeiten in Deutschland
    Abstract
  • 19.02.2004
    Dr. Hartmut Seifert, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut der Hans-Böckler-Stiftung
    Zeitenwende - mehr Beschäftigung durch längere Arbeitszeiten?
    Abstract
    Folien
  • 05.02.2004
    Britta Lüdeke, Bundesagentur für Arbeit
    Konzeption neuer Eurostat-Datenbanken und deren Auswertungsmöglichkeiten. Labor Market Policy-Datenbank  (Arbeitsmarktpolitische Maßnahmen in EU-Staaten)
    Folien
  • 03.02.2004
    Lohnstrukturen und –determinanten in einem erweiterten Europa
    (vgl. Kapitel 3 des Berichtes der EU-Kommission „Beschäftigung in Europa“ 2003 und "Employment in Europe 2003" Recent Trends and Prospects (13,4 MB)

nach oben

 

Infobereich.

Abspann.