Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Bewerbung zum Graduiertenprogramm

Zum 1. Oktober 2017 vergibt das IAB wieder Stipendien an herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Disziplinen. Die Bewerbungsphase hierfür endet am 31. März 2017.

Call for Applications

Zielgruppe und Zulassungsvoraussetzungen

Wir erwarten eine ausgezeichnete fachliche Qualifikation, ein besonderes Interesse und Begeisterung für Fragen der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung sowie eine starke Persönlichkeit. Gute Kenntnisse der englischen Sprache werden vorausgesetzt

Bevorzugt gefördert werden solche Dissertationsvorhaben, die von der Anbindung an das IAB in besonderer Weise profitieren und von denen das IAB in besonderer Weise profitiert.

Ansprechpartnerin: Sandra.Huber@iab.de

Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbungsunterlagen müssen enthalten:

  • das Bewerbungsformular
  • einen lückenlosen, tabellarischen Lebenslauf
  • Kopien der Universitätszeugnisse, Zeugnisse beruflicher Ausbildungen und Tätigkeiten sowie Schulabgangszeugnisse 
  • ein Empfehlungsschreiben eines Hochschulprofessors über die persönliche und fachliche Qualifikation, welches direkt an die Studienkoordinatorin (Sandra.Huber@iab.de) zu senden ist. 
  • eine Projektskizze, die grundlegende, möglicherweise noch vorläufige Ideen zum Dissertationsvorhaben beschreibt. Sie soll zwischen 10.000 und 20.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen und Literaturliste) umfassen und in englischer Sprache verfasst sein. Folgende Punkte können der Orientierung dienen: 
    • Thema begründen und in die Arbeitsmarktforschung einordnen 
    • die wesentlichen Problem- und Fragestellungen verdeutlichen 
    • relevante Literatur (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) benennen 
    • Überlegungen zum theoretischen Ansatz, zur Methodik und zur Verwendung von Daten (bspw. IAB-Daten) anstellen. 
    • Bei der Datenrecherche zur Ausarbeitung der Projektskizze kann die Dokumentationen des  FDZ helfen. 

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen ohne Projektskizze nicht berücksichtigt werden können!

 Auswahlverfahren

  1. Alle Bewerbungen werden einer paritätisch aus Vertreterinnen und Vertretern des IAB und des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Universität Erlangen-Nürnberg besetzten Auswahlkommission vorgelegt.
  2. Herausragende Bewerberinnen und Bewerber werden zu einer persönlichen Vorstellung vor der Auswahlkommission eingeladen. Die Vorstellung beinhaltet eine kurze Darstellung der Projektidee mit anschließender Diskussion. 
  3. Nach Maßgabe der schriftlichen Unterlagen und der persönlichen Präsentation werden die Entscheidungen über die Stipendien getroffen und mitgeteilt.

Zeitplan 2017

  • Bewerbungsschluss: 31. März 2017 
  • Vorstellungsgespräche: April 2017 
  • Stipendienangebot: Mai 2017 
  • Beginn des Programms: 1. Oktober 2017
 

Infobereich.

Dr. Sandra Huber

Dr. Sandra Huber (Studienkoordinatorin)
Sandra.Huber@iab.de

Postanschrift:

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit (BA)
Regensburger Straße 104
90478 Nürnberg


Abspann.