Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Vereinbarkeit braucht Veränderung: IAB zum dritten Mal mit Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ ausgezeichnet

Das IAB ist am 23. Juni 2016 in Berlin für seine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat zu dem von der berufundfamilie Service GmbH angebotenen „audit berufundfamilie“ ausgezeichnet worden. Das Zertifikat nahm Dr. Ulrich Wenzel von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie Stiftung entgegen. Insgesamt erhielten 297 Arbeitgeber – 163 Unternehmen, 110 Institutionen und 24 Hochschulen – die Auszeichnung.

Voraussetzung für das drei Jahre gültige Zertifikat ist die erfolgreiche Durchführung des „audit berufundfamilie“, das als Managementinstrument der nachhaltigen Verbesserung einer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik dient.

„Familien stehen vor der Herausforderung, Privatleben und Beruf miteinander zu vereinbaren. Kinder wollen betreut und pflegebedürftige Angehörige versorgt werden“, so Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig. Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, betont: „Das Zertifikat ist nicht nur der Nachweis für das Engagement des Arbeitgebers, eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik zu etablieren. Das Zertifikat belegt auch, dass sich der Arbeitgeber an sich verändernde Rahmenbedingungen anpassen kann – sei es aufgrund externer Faktoren, wie neue gesetzliche Regelungen, oder hinsichtlich interner Entwicklungen. Als „Entwicklungsaudit“ angelegt fängt das audit schließlich einen strukturellen Organisationswandel genauso auf wie personelle Umwälzungen, zu denen veränderte Altersstrukturen oder sich verändernde Lebensentwürfe der Beschäftigten zählen können. Eine gelingende Vereinbarkeit greift Veränderungen auf. Und: Sie braucht auch selbst Veränderung, um erfolgreich zu bleiben.“ 

Das IAB zählt zu den 86, die das etwa drei Monate dauernde Verfahren zum „audit berufundfamilie“ bereits zum dritten Mal erfolgreich durchlaufen haben.

Eine familien- und lebensphasenbewusste bewusste Personalpolitik ist eine Investition in die Zukunft. Als modernem und zukunftsorientiertem Arbeitgeber ist dem IAB die Bedeutsamkeit der Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bewusst. Denn Mitarbeiter und Institut profitieren von einer gut funktionierenden Work-Life-Balance gleichermaßen. Das IAB steht für hohen Anspruch und Qualität der Arbeitsergebnisse, deshalb ist es umso wichtiger hervorragende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an sich zu binden und neue zu gewinnen.

340 Beschäftigte, unter ihnen viele junge Mütter und Väter, können beim IAB von den familienbewussten Maßnahmen profitieren. Das Angebot umfasst aktuell: Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bei der Arbeitszeit, alternierende und mobile Telearbeit, Betreuungsunterstützung durch die Kooperation mit einem Kindergarten oder die Unterstützung aktiver Vaterschaft. Bis zur Re-Auditierung in drei Jahren plant das Institut die Einführung weiterer familienfreundlicher Maßnahmen, wie beispielsweise die verstärkte Unterstützung des mobilen Arbeitens und die Entwicklung von Ansätzen zur Sensibilisierung der Beschäftigten und insbesondere der Führungskräfte für das Thema „Pflege“.




 

Infobereich.

Abspann.