Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Labour market forecasting

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"In dem Artikel wird am Beispiel der Kurzfristprognose für die deutschen Erwerbstätigenzahlen der Frage nachgegangen, ob die Nutzung von disaggregierten Informationen die Prognosegüte für das Aggregat erhöht. Hierzu werden die out-of-sample-Prognosen für die aggregierte Erwerbstätigenprognose mit den Prognosen auf Basis eines Vektor-autoregressiven Modells verglichen, in dem neben dem Aggregat auch die Erwerbstätigenzahlen auf Branchenebene einfließen. Für den Modellvergleich wird der Clark/West-Test verwendet. Es zeigt sich, dass Disaggregation die Erwerbstätigenprognose signifikant verbessert. Daneben werden mit Hilfe von Fluctuation-Window-Tests die Phasen identifiziert, in denen die Disaggregation die Prognosegüte am stärksten erhöht." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Weitere Informationen

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Weber, Enzo; Zika, Gerd (2013): Labour market forecasting * is disaggregation useful? (IAB-Discussion Paper, 14/2013), Nürnberg, 24 S.
 

Infobereich.

Abspann.