Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

National Educational Panel Study (NEPS), Stage 8: Adult Education and Lifelong Learning

Projektnummer

3238

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

  • Allmendinger, Jutta (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung)
  • Pollak, Reinhard (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung)
  • Wölfel, Oliver

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter


Projektstart

Januar 2017

Projektende

Dezember 2017

Kurzbeschreibung

Fortführung von Projekt 1035

Befragungen zu Bildung im Erwachsenenalter als Teil einer langfristigen Panelstruktur, kombiniert mit retrospektiver Lebensverlaufsforschung und wiederholten Kompetenzmessungen gibt es bislang nicht. Die Erwachsenenetappe des NEPS zielt darauf ab, diese Forschungslücken zu schließen.

Das Projekt hat die folgenden Ziele: (1) die Bildungsverläufe Erwachsener über ihren Lebensverlauf hinweg, insbesondere ihre Erwerbshistorie, nachzuverfolgen; (2) die zugrundeliegenden Ursachen für Entscheidungen zu identifizieren, an formalen oder non-formalen Lernaktivitäten nach der Erstausbildung teilzunehmen; (3) die Kompetenzausstattung unterschiedlicher Gruppen in Deutschland zu beschreiben und die Kompetenzentwicklung im Erwachsenenleben und die Rolle, die die Erwerbssituation dabei spielt, zu erklären; (4) die Effekte spezifischer Kontexte von Bildung im Erwachsenenalter, insbesondere von Beschäftigung und familiärer Situation, auf Bildungsentscheidungen und die Weiterbildungsbeteiligung einzuschätzen; (5) Aufschluss über die Erträge von Grundkompetenzen, Bildungszertifikaten und Erwerbserfahrung auf Löhne, Erwerbskarrieren und anderen Lebensbereiche zu erhalten; (6) Ergebnisse über die Ressourcen von Migranten, ihr Wissen über Bildungsgelegenheiten, ihre Beteiligung an Weiterbildung und ihre Bildungserträge zu erhalten, und (7) Chancen und Hindernisse für das Lernen in höherem Lebensalter zu identifizieren.

Im Rahmen des Projekts wird eine neue Panelbefragung entwickelt und durchgeführt, um eine Datenbasis zu schafffen, mit der diese Ziele realisiert werden können. Dieser Survey wird Teil eines groß angelegten Systems paralleler Befragungen im NEPS, die alle Bildungsetappen vom Kindergarten bis zum hohen Erwachsenenalter abdecken.
 

Projektmethode

Stage 8 of the NEPS focuses on the development, planning, organization, and conduction of an innovative longitudinal survey. Central features of its design are: German-wide representative population sample in the age range of 23-64, CATI/CAPI mode in years without testing, CAPI/PAPI mode in years with competence testing, yearly panel waves, combined with retrospective life-course instruments and standardized cognitive competence tests (conducted every 2nd year). In the first years, innovative instruments are planned for different domains of (cognitive) competencies, participation in further training and informal learning, context of adult learning, educational decisions in adult life, and tasks performed at work.
 

Projektziel

Entwicklung, Implementation und Durchführung einer groß angelegten, repräsentativen Panelstudie mit jährlichen Erhebungen zu retrospektiven Lebensverlaufsdaten, Bildungsprozessen im Erwachsenenalter und lebenslangem Lernen.
 

Geldgeber

  • Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V.

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit
  • infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft, Hauptsitz Bonn
  • Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung

Publikationen

Publikationen zum Projekt

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.