Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Arbeitszeit von Vätern

Projektnummer

3178

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

Projektstart

September 2016

Projektende

Dezember 2017

Kurzbeschreibung

In den Erwerbskonstellationen von Familienhaushalten sind häufig traditionelle Strukturen der Arbeitsteilung zu finden: Männer tragen durch ihre Vollzeitbeschäftigung überwiegend den Hauptteil des Familieneinkommens. Frauen sind dagegen überwiegend in Teilzeit tätig und kümmern sich um Familie und Haushalt. Jedoch äußern Männer zunehmend, mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen und familiäre Aufgaben übernehmen zu wollen. Dabei stehen die Wünsche nach mehr Familienzeit aber oft in Konflikt mit den Arbeitszeiten. Wir untersuchen – unter Berücksichtigung von sozio-demographischen Merkmalen – wie lange Väter arbeiten, ob und wie viele Überstunden sie leisten und wie diese Überstunden abgegolten werden. Außerdem analysieren wir den gewünschten Umfang der Arbeitszeit und wie zufrieden Väter mit den gewählten Arrangements sind.

Projektmethode

Basis für diese Analysen ist das Sozio-oekonomische Panel (SOEP).

Projektziel

Die Arbeitszeitstrukturen von Vätern werden differenziert nach sozio-ökonomischen Merkmalen untersucht. Das Projekt liefert hierzu aktuelle Ergebnisse.

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.