Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Förderwirkungen für Frauen in Paarhaushalten

Projektnummer

1544

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

  • Kopf, Eva

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter


Projektstart

Dezember 2013

Projektende

Juni 2017

Kurzbeschreibung

Dieses Projekt untersucht Wirkungen von Maßnahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik im SGB II für Frauen aus unterschiedlichen Typen von Paarhaushalten. Dabei ist eine wichtige Fragestellung, inwiefern Maßnahmeteilnahmen die Arbeitsmarktchancen von Frauen aus Haushalten mit ehemals traditioneller Arbeitsteilung verbessern, und sich infolgedessen die Rollenaufteilung im Haushalt verändert. Für die Analysen werden Haushaltstypen auf Grundlage der Arbeitserfahrung und des vormaligen Erwerbseinkommens von Frauen sowie ihrer Partner gebildet. So wird zwischen ehemaligen männlichen Alleinverdienerhaushalten, weiblichen Alleinverdienerhaushalten, Doppelverdienerhaushalten, sowie Haushalten ohne Erwerbsanbindung unterschieden. Die Maßnahmewirkungen werden dann für Frauen verschiedener Haushaltstypen verglichen. Dabei sollen insbesondere Maßnahmewirkungen auf die Aufnahme einer regulären Beschäftigung untersucht werden.

Projektmethode

Timing of events

Projektziel

Untersuchung von Maßnahmewirkungen für Frauen in Paarhaushalten

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.