Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland

Projektnummer

1501

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter

  • Trepesch, Merlind

Projektstart

April 2013

Projektende

September 2016

Kurzbeschreibung

Bildung ist der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben, einem guten Job, sozialer Sicherheit und zur Teilhabe an der Gesellschaft. Das Lernen im Lebensverlauf ist daher eine der großen politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen in Deutschland. Es ist entscheidend für die individuelle Entwicklung jedes Einzelnen aber auch für die Entwicklung der Gesellschaft und der Wirtschaft.
Mit dem Projekt „Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland “ werden die Daten der Erwachsenenbefragung des Nationalen Bildungspanels entlang der Erkenntnisinteressen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ausgewertet und zwei zentrale Aspekte bearbeitet:
1) Detaillierte Deskription der Beteiligung an Weiterbildung
2) Struktur und Anteil der Geringqualifizierten in der Gesellschaft und ihre Potentiale für Wei-terbildung
Mit den Ergebnisse wird aufzeiget, in welchen Kontexten Weiterbildung bereits stattfindet und bei welchen Personengruppen noch Potential für Weiterbildung vorhanden ist. Dies ist insbesondere im Hinblick auf die Gewährleistung von Chancengerechtigkeit in der Weiterbildung von Bedeutung. Andererseits wird in dem Projekt analysiert, wie sich die Gruppe der Geringqualifizierten zusammensetzt und wie verschiedene Gruppen von Geringqualifizierten durch Weiterbildung formale Qualifikationen erwerben. Diese Erkenntnisse leisten einen wichtigen Beitrag, um die heterogene Gruppe der Geringqualifizierten für lebenslanges Lernen zu sensibilisieren und passgenau zu unterstützen.
Die Ergebnisse dieser Analysen beantworten offene Fragen der Weiterbildungsforschung. Diese sind auch für die angewandte Forschung und die Politikberatung von großer Relevanz. Ebenso fügt sich das Projekt nahtlos in den Schwerpunkt „Fachkräftebedarf“ des IAB und in das Forschungsprogramm des Forschungsbereichs „Bildungs- und Erwerbsverläufe“ ein, in dem das Projekt angesiedelt werden soll. Weiterhin ergeben sich Synergieeffekte mit einem von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten und vom IAB und dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gemeinsam durchgeführten Forschungsprojekt „Berufliche Weiterbildung in Deutschland – Gründe, Formen und Erträge“, das den Fokus bei der Weiterbildungsbeteiligung vor allem auf Erwerbstätige legt.
 

Projektmethode

Deskriptive und multivariate Auswertungen des Nationalen Bildungspanels, Startkohorte 6.

Projektziel

Das Projekt wird das Wissen über das Weiterbildungsverhalten in Deutschland erweitern und konkretisieren. Dazu werden die Daten der Erwachsenenbefragung des Nationalen Bildungspanels ausgewertet und zwei zentrale Aspekte bearbeitet.

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.