Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Prekäre Beschäftigung und regionale Mobilität: Eine experimentelle Studie mit dem Faktoriellen Survey-Design

Projektnummer

1445

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

  • Abraham, Martin (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Soziologie und Empirische Sozialforschung)
  • Auspurg, Katrin (Universität Kostanz, Fachbereich Geschichte und Soziologie. Arbeitsbereich empirische Sozialforschung)
  • Gundert, Stefanie
  • Hinz, Thomas (Universität Konstanz, Fachbereich Geschichte und Soziologie)

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter

  • Bähr, Sebastian
  • Frodermann, Corinna (Universität Konstanz, Fachbereich Soziologie, Fachbereich Soziologie)

Projektstart

April 2012

Projektende

Dezember 2015

Kurzbeschreibung

In dem Projekt werden Langzeitarbeitslose mit Vergleichsgruppen (insbesondere Erwerbstätigen) hinsichtlich ihrer Stellenannahme- und Mobilitätsbereitschaft verglichen.

Projektmethode

Faktorieller Survey

Projektziel

Forschung der Stellenannahmebereitschaft von Arbeitslosen und prekär Beschäftigten

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit
  • Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Soziologie und Empirische Sozialforschung
  • Universität Konstanz, Fachbereich Geschichte und Soziologie
  • Universität Kostanz, Fachbereich Geschichte und Soziologie. Arbeitsbereich empirische Sozialforschung
  • Universität Konstanz, Fachbereich Soziologie, Fachbereich Soziologie

Publikationen

Publikationen zum Projekt

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.