Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland

Projektnummer

1424

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter

  • Trepesch, Merlind

Projektstart

Juli 2012

Projektende

Januar 2013

Kurzbeschreibung

Das Wissen über das Weiterbildungsverhalten der Bevölkerung in Deutschland ist trotz der großen Bedeutung dieses Themas nach wie vor begrenzt und widersprüchlich. Eine Ursache liegt in den kaum vergleichbaren Ergebnissen der vielen unterschiedlichen Studien, die sich mehr oder minder detailliert diesem Thema widmen. Die hier vorgeschlagene Machbarkeitsstudie für das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) soll genau an dieser Stelle Abhilfe schaffen. Es wird folgende Inhalte abdecken:
• Bestandsaufnahme von Personen- und Haushaltsbefragungen, die sich mit der Weiterbil-dungsbeteiligung in Deutschland befassen, und Analyse der Ursachen für die Unterschiede in den Ergebnissen dieser Studien
• Aufzeigen des Analysepotentials der Daten der Erwachsenenbefragung des Nationalen Bildungspanels (NEPS) im Hinblick auf a) die Beteiligung an Weiterbildung und der relevanten Motive hierfür sowie auf b) die Weiterbildungsbeteiligung von bildungsarmen Erwachsenen
Das BMBF wird mit den Ergebnissen der Machbarkeitsstudie in die Lage versetzt, differenziert Auskunft über das Weiterbildungsverhalten von Personen zu geben und Unterschiede zwischen ver-schiedenen Studien erklären zu können. Darüber hinaus erhält der Auftraggeber einen Überblick über den Nutzen der Erwachsenenbefragung des NEPS für eine differenzierte Analyse der Beteiligung an Weiterbildung und der Motive dafür, erstens im Überblick der gesamten Erwachsenenbevölkerung und zweitens speziell zugeschnitten auf Problemlagen und Bedürfnisse geringqualifizierter und kompetenzarmer Erwachsener. Die Erstellung der Machbarkeitsstudie wird sechs Monate in Anspruch nehmen.
Das IAB hat an der Durchführung der Machbarkeitsstudie großes Interesse, weil es auf diese Weise in die Lage versetzt wird, die Datenbestände des NEPS und anderer großer Datenquellen mit Weiterbildungsbezug vergleichend auszuwerten, wofür im IAB derzeit keine Personalkapazitäten vorhanden sind. Die Ergebnisse dieser Analysen sind für die angewandte Forschung, aber auch für die Politikberatung des Forschungsbereichs „Bildungs- und Erwerbsverläufe“, in dem die Machbarkeitsstudie angesiedelt werden soll, von großer Relevanz.
 

Projektmethode

./.

Projektziel

Es wird eine Machbarkeitsstudie erstellt.

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.