Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Kurzfristige Arbeitsmarktanalyse und -projektion für die Bundesrepublik Deutschland

Projektnummer

1199

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter


Projektstart

Juli 2009

Kurzbeschreibung

Das IAB prognostiziert zweimal jährlich mit großer Resonanz die kurzfristige Arbeitsmarktentwicklung. Basis ist das integrierte Arbeitsmarktmodell (IAB-IAM) des IAB, das eine gesamtwirtschaftliche Prognose mit aggregierter wie auch detaillierter Analyse des Arbeitsmarktgeschehens kombiniert und Interaktionen zwischen Güter- und Arbeitsmarkt erlaubt. Durch Zusammenführung von Monats- und Quartalsdaten wird die aktuelle Informationslage optimal und unabhängig von externen Vorgaben und Annahmen genutzt. Die Modellspezifikation erfolgt an Hand von Kriterien prognostischer Effizienz, die Vorhersageunsicherheit wird über fundierte Berechnung von Prognoseintervallen abgebildet. An den Modellkern knüpfen mehrere Module zur detaillierteren Prognose des Arbeitsmarkgeschehens an.

Projektmethode

Makroökonometrische Prognosemodelle

Projektziel

Prognose und Erklärung der Entwicklung von Arbeitsangebot, Arbeitsnachfrage, Arbeitslosigkeit und Stiller Reserve

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit

Publikationen

Publikationen zum Projekt

Projektstatus

Laufend
 

Infobereich.

Abspann.