Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

How does job search monitoring affect reservation wages of older unemployed workers?

Projektnummer

1113

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter

  • Romeu Gordo, Laura (Deutsches Zentrum für Altersfragen)

Projektstart

März 2009

Projektende

Dezember 2011

Kurzbeschreibung

Bis Ende 2007 hatten Arbeitslose, die arbeitslos gemeldet und 58 Jahre alt waren, die Chance, das Monitoring ihrer Arbeitsuche ohne Sanktionen zu vermeiden, wenn sie zum frühest möglichen Zeitpunkt eine Rente beantragten. Die Untersuchung analysiert die Wirkungen von Monitoring bei der Arbeitsuche auf die Schwellenlöhne älterer Leistungsbezieher. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass eine Teilnahme an diesem Programm die Schwellenlöhne erhöht. Ob sich dies auf die Dauer der Arbeitslosigkeit auswirkt, bleibt eine offene Frage

Projektziel

Die Untersuchung analysiert die Wirkungen von Monitoring bei der Arbeitsuche auf die Anspruchslöhne älterer Leistungsbezieher

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit
  • Deutsches Zentrum für Altersfragen

Publikationen

Publikationen zum Projekt

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.