Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Regionale Arbeitslosigkeit und Entlohnung

Projektnummer

993

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter

  • Baltagi, Badi H. (Syracuse University, Department of Economics, Center for Policy Research)
  • Meßmann, Susanne (Bundesagentur für Arbeit, CF 1)
  • Mutl, Jan (EBS Business School, FARE Department)
  • Phan thi Hong, Van
  • Trappmann, Mark
  • Wolf, Katja

Projektstart

Juli 2007

Projektende

April 2020

Kurzbeschreibung

Die im IAB bereits mit hoher Intensität durchgeführten Analysen zur "Lohnkurve" werden mit modernen statistisch-ökonometrischen Methoden fortgesetzt. Dabei ist insbesondere auf die zeitlichen und räumlichen Abhängigkeiten zu achten. Eine Lohnkurve ist eine fallende konvexe Funktion der Löhne in Abhängigkeit von der regionalen Arbeitslosenquote. Dies impliziert, dass benachteiligte Regionen nicht nur durch hohe Arbeitslosigkeit, sondern auch durch niedrige Löhne betroffen sind. Verbindungen zur Analyse sozialer Ungleichheit können auf dieser Grundlage abgeleitet werden.  

Projektmethode

Methoden der Zeitreihen-, der Panel- und der Mehrebenenanalse, Integration räumlicher Abhängigkeiten

Projektziel

Analysen zum Verhältnis von regionalen Arbeitslosigkeit und Entlohnung

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit
  • Syracuse University, Department of Economics, Center for Policy Research
  • EBS Business School, FARE Department
  • Bundesagentur für Arbeit, CF 1

Publikationen

Publikationen zum Projekt

Projektstatus

Laufend
 

Infobereich.

Abspann.