Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Verweildauern in Leiharbeit

Projektnummer

751

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter


Projektstart

September 2004

Projektende

März 2009

Kurzbeschreibung

In den vergangenen drei Dekaden hat die deutsche Regierung das Leiharbeitsrecht mehrfach dereguliert. Betroffen hiervon war vor allem die Überlassungshöchstdauer, die in vier Reformschritten angehoben wurde. Über den Einfluss dieser Reformen auf die Dauer der Leiharbeitsverhältnisse liegen bislang keine Untersuchungen vor. Ziel ist es zu untersuchen, wie lange Leiharbeitnehmer durchschnittlich bei einem Leiharbeitsunternehmen verweilen. Ferner gilt es Determinanten zu charakterisieren, die die Verweildauer in Leiharbeit beeinflussen. Schließlich untersuchen wir die Frage, ob die Reformen des Leiharbeitsrechts Einfluss auf die Beschäftigungsdauer in Leiharbeitsfirmen hatten.

Projektmethode

Auswertungen auf der Basis der IABS, Survival-Analysen

Projektziel

Ziel des Projektes ist es zu untersuchen, ob die jeweiligen Reformen des Arbeitnehmerüberlassungsrechts einen Einfluss auf die Dauer der Beschäftigungsverhältnisse in Leiharbeitsfirmen haben.

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit

Publikationen

Publikationen zum Projekt

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.