Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Berufliche Qualifikation und Erwerbsarbeit, 4. Gemeinsame BIBB/IAB-Repräsentativ-Befragung 1998/99

Projektnummer

484

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter


Projektstart

Juni 1997

Projektende

Dezember 2003

Kurzbeschreibung

Analyse des Wandels der Berufs- und Tätigkeitsstruktur, des Arbeitsmitteleinsatzes, der Verbreitung neuer Technologien, der Entstehung und Nutzung beruflicher Qualifikationen sowie ihrer Einbettung in individuelle Erwerbsverläufe mit dem Ziel, die Ergebnisse aus früheren Befragungen (1978/79, 1985/86, 1991/92) zu demselben Themenbereich zu ergänzen und relevante strukturelle Veränderungen zu beschreiben.
Daraus ergab sich das Erfordernis, das Erhebungsinstrumentarium - bei allen notwendigen Erweiterungen und Verbesserungen - erneut einzusetzen und auf Vergleichbarkeit mit den früheren Erhebungen zu achten.
Daraus folgte auch, den Personenkreis der Befragten wie bei den bisherigen Erhebungen zu definieren, d.h. deutschsprachige erwerbstätige Wohnbevölkerung ab 15 Jahren ohne Auszubildende und mithelfende Familienangehörige. Erfaßt werden sollen nicht nur die Haupttätigkeiten der Befragten sondern auch Nebentätigkeiten.
Neben den bisherigen inhaltlichen Schwerpunkten (Berufsverlauf, Neue Technologien, Ost-West-Vergleich) sollen diesmal der strukturelle Wandel in der Arbeitswelt und die Identifizierung neuer Beschäftigungsfelder im Vordergrund der Untersuchung stehen. Zur Verbesserung und notwendigen Erweiterung des Erhebungsinstrumentariums wurde ein Erfahrungsaustausch mit Nutzern bisheriger BIBB-IAB-Untersuchungsergebnisse durchgeführt (Workshop am 25./26.November 1997 in Nürnberg).
Es handelt sich - wie bei den Vorgängererhebungen - um ein zentrales Projekt des IAB, aus dem sich vielfache Auswertungs- und Verwertungsmöglichkeiten ergeben. Nicht zuletzt geht es dabei auch um die Bereitstellung relevanter Informationen für die Beratungspraxis der BA.
Die Kooperation mit dem BIBB bei der Anlage, Durchführung und Auswertung der Untersuchung erweitert die Analysemöglichkeiten und die Verwertung der Daten beträchtlich.

Projektmethode

Querschnittserhebung bei 0,1 % der erwerbstätigen Wohnbevölkerung

Geldgeber

  • Bundesinstitut für Berufsbildung

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit

Publikationen

Publikationen zum Projekt

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.