Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Untersuchungen zur Lohnkurve: Die Analyse des Zusammenhangs zwischen regionaler Arbeitslosigkeit und Entlohnung

Projektnummer

455

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektstart

Januar 1994

Projektende

Dezember 2006

Kurzbeschreibung

Projektziel ist die Deskription und Erklärung von regionalen Lohnunterschieden. Der Zusammenhang von regionaler Entlohnung und Arbeitslosigkeit wird "Lohnkurve" genannt. Die Analyse von Lohneffekten der Arbeitslosigkeit orientiert sich an der Theorie der Effizienzentlohnung und an Verhandlungsmodellen. Die Auswirkungen der regionalen Wirtschaftsstruktur und der Zusammensetzung des regionalen Arbeitskräftepools werden kontrolliert.

Projektmethode

Datengrundlage sind einerseits Daten der IAB-Beschäftigtenstichprobe, andererseits Aggregatdaten auf Kreisebene, insbesondere aus den Geschäftsstatistiken der BA (u.a. die Arbeitslosenstatistik). Zur Kombination der Aggregat- und Individualdaten werden Einkommensfunktionen mit Methoden der Mehrebenenanalyse verwendet. Zur Auswertung der Längsschnittinformation ist als Methodeninnovation erforderlich, die statistischen Modelle der Mehrebenenanalyse entsprechend anzupassen. Methoden räumlicher Ökonometrie sind ebenfalls zu adaptieren.

Projektziel

Die Auswirkungen unterschiedlicher Niveaus der regionalen Arbeitslosigkeit auf das Lohnniveau werden untersucht.

Publikationen

Publikationen zum Projekt

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.