Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Arbeitsförderung und Erwerbstätigkeit

Bereich

Forschungsbereich

Aufgaben

Ein zentrales Ziel der Arbeitsförderung ist es, die Arbeitsmarktchancen der Geförderten zu verbessern. Das arbeitsmarktpolitische Instrumentarium umfasst ein Bündel unterschiedlicher Maßnahmen, der finanzielle Aufwand ist beträchtlich. Umfang, inhaltliche Ausgestaltung und Anwendungsbereiche arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen werden dabei durchaus kontrovers diskutiert. Wirkungsforschung kann hier dazu beitragen, Einsatz und Ausgestaltung von Instrumenten zu optimieren.

Vor diesem Hintergrund sieht der Bereich "Aktive Arbeitsmarktpolitik" seine zentrale Aufgabe in der Evaluation arbeitsmarktpolitischer Instrumente und Programme. Der Forschungsbereich befasst sich mit den folgenden Fragen: Sind arbeitsmarktpolitische Maßnahmen zur Vermittlung, Qualifizierung und Integration von Arbeitslosen effektiv? Wie gestaltet sich der Zugang in die Förderung mit diesen arbeitsmarktpolitischen Instrumenten? Welchen Einfluss haben institutionelle Rahmenbedingungen auf Arbeitsmarktstrukturen und -übergänge? Die laufenden Forschungsarbeiten des Bereichs setzen dabei an der Mikroebene an. Untersuchungsgegenstand sind insbesondere Lohnkostenzuschüsse, Aspekte der Förderung beruflicher Weiterbildung sowie verschiedene Hilfen zur Vermittlung.

Projekte

Projekte des Bereiches

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter


 

Infobereich.

Abspann.